Umfrage: Wie arbeiten Sie mit FrameMaker?

Wählen Sie die Arbeitsweise, mit der Sie die meiste Zeit verbringen.

Dieser Beitrag wurde unter FrameMaker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Umfrage: Wie arbeiten Sie mit FrameMaker?

  1. Antworten bei „Anderes“:

    • strukturiert mit Öffnen von XML, publiziert aus einem Redaktionssystem
    • alte Dokumente auch format-basiert
    • alles außer letztem Listenpunkt
  2. Karin Hoffmann sagt:

    Ich habe von Anfang an im strukturierten FrameMaker gearbeitet, weil die Generierung für mein Hilfesystem darauf basiert.

    Ehrlich gesagt, kann ich mir gar nicht vorstellen, noch ohne die Tools von West Street Consulting zu arbeiten. Und die gehen eben nur auf strukturierte Dateien.

  3. Wolfgang Reiner sagt:

    Wir haben „unstrukturiert“ begonnen (format-basiert auf Basis bestehender Dokumente), neue Dokumente werden aber grossteils mit FM strukturiert als Editor für ein Redaktionssystem gemacht. Mit vielen Sprachen und Varianten ist das sehr effektiv, für „Speziallösungen“ sind wir im unstrukt. FM noch immer scheller und flexibler.

Kommentare sind geschlossen.