Hauptmenü entschlacken

Vor allem bei Beamer-Präsentation mit (nur) 1024×768 Pixeln fällt auf, dass das Hauptmenü von FrameMaker insbesondere in der deutschen Fassung seeehr lang ist. Besonders wenn Sie FrameMaker (Strukturiert) verwenden. Wenn ich Programm-Symbol, Menüleiste, UI-Menü und Arbeitsbereiche-Menü in einer Zeile haben möchte, brauche ich ca. 1600 Pixel.

(anklicken für volle Breite)

Zugegeben: Scripts und FS kommen von FrameScript (aber geht es ohne?) und AXCM sowie InsetPlus sind weitere Plug-ins.

Übersicht schaffen im Hauptmenü

In der Regel werden Sie entweder mit S1000D oder mit DITA oder ohne beides arbeiten, aber nicht mit allem (auf einmal…?). Aber viele von uns können auf einige Menüpunkte verzichten, als da wären (nach Länge geordnet):

FrameScript bzw. ElmScript

Dieses Plug-in ist für viele unverzichtbar, aber der Platzbedarf im Menü lässt sich leicht einschränken. Wählen Sie FrameScript > Options, Menu Customization. Hier können Sie den Menubar Text frei wählen und sogar abschalten:

Falls Sie auch mit dem Skript _InstallScriptsInFolder.fsl arbeiten und damit das Menü Scripts im Hauptmenü sehen, können Sie auch den Text dieses Eintrags in diesem Fenster anpassen.

Und da Sie schon mit FrameScript arbeiten, können Sie manuelle Umsetzung der weiteren Optimierungen auf dieser Seite (fast) vergessen, denn dafür gibt es ein Skript! Genauso wie der Klassiker Schriftmenüs verbergen uns von diesem lästigen Menü befreit, können sämtliche zusätzliche Menüpunkte mit dem kostenlosen Skript von ITL namens »Plug-in-Menüs gruppieren« verwaltet werden. Für manchen lohnt es sich allein deswegen eine Registrierung als Benutzer bei ITL. Das Skript ist samt Beschreibung zu finden auf:

Auf diese Weise optimiert, lande ich bei 1309 Pixel:

Wie zu sehen ist, wird das Menü DITA von diesem Skript nicht erwischt. Wenn ich dies nach der unten geschilderten Methode deaktiviere, passt mein Hauptmenü in 1280 Pixel:

RoboHelp

Öffnen Sie im Explorer das Verzeichnis, in dem FrameMaker installiert ist, z.B. C:\Program Files (x86)\Adobe\AdobeFrameMaker10\. Im Unterverzeichnis fminit\Plugins\ finden Sie Plug-ins, die automatisch installiert werden. Ändern Sie die Dateinamenserweiterung von RHFrameMakerServer10.dll zum Beispiel zu .dll_not und nach einem Neustart wird dies Plug-in und damit der dazu gehörende Menüpunkt nicht mehr geladen.

S1000D

Öffnen Sie im FrameMaker-Installationsverzeichnis das Unterverzeichnis startup; die darin befindlichen ExtendScript-Skripte werden beim Start von FrameMaker ausgeführt. Ändern Sie die Dateinamenserweiterung von s1000dMenu.jsxbin zum Beispiel zu .jsxbin_not und nach einem Neustart wird dieses Skript nicht mehr ausgeführt und damit der dazu gehörende Menüpunkt nicht mehr eingerichtet.

DITA

Öffnen Sie aus dem Profilverzeichnis die Datei %appdata%\Adobe\FrameMaker\10\maker.ini und suchen Sie den Abschnitt [APIClients]. Wenn dieser noch nicht vorhanden ist, fügen Sie diesen Eintrag am Ende der Datei hinzu. Ergänzen Sie ihn um zwei Leereinträge für die DITA-Plug-ins:

[APIClients]
ditafm=
ditafm_app=

Das führt beim Neustart von FrameMaker zwar zu zwei Meldungen im Fenster FrameMaker-Konsole, ist aber technisch »sauberer«, als eine Änderung der maker.ini im Programmverzeichnis, da diese je nach Benutzerrechen in ein Schattenverzeichnis (VirtualStore) umgeleitet wird.

CMS

Legen Sie zum Beispiel auf Ihrem Desktop eine neue Datei customui.cfg mit folgendem Inhalt an:

<Remove CMSMakerMenu    <Menu !MakerMainMenu>>

Anschließend bewegen Sie diese Datei in den Ordner C:\Program Files (x86)\Adobe\AdobeFrameMaker10\fminit\configui\. Warum so umständlich? Weil Sie nur auf diesem Weg aufgefordert werden gegebenenfalls das Administrator-Passwort einzugeben, direkt aus einem Texteditor kann es sein, dass die Datei im Schattenverzeichnis (VirtualStore) gespeichert wird – ohne dass Sie das mitbekommen!

Weitere Menüs von Plug-ins

Was aber nun mit AXCM, InsetPlus, FrameSLT und den vielen anderen Menüeinträgen extrem nützlicher Plug-ins? Da kenne ich nur die Lösung mit dem Skript, siehe oben.

Konnte ich Ihnen mit diesen Tipps helfen?

Dieser Beitrag wurde unter FrameMaker, FrameScript veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.