Kategorien-Archiv: XML/XSL

Die falsche Frage

(Original von Sarah O’Keefe) Eine Standardfrage, die mir und auch sicher Ihnen immer wieder begegnet, lautet: »Welche Software soll ich verwenden?« Das ist, nicht nur in der Technischen Dokumentation, die falsche Frage! Wenn Sie nach danach fragen, landen Sie sofort im dunklen Rattenloch von Bedienbarkeit der Software, Langlebigkeit des Herstellers, Betriebssystemunterstützung. Eine bessere Frage wäre: […]

Konsequent publizieren

Ich beschäftige mich vor allem mit der Automation lästiger manueller Tätigkeiten. Statt solche manuellen Schritte immer wieder und möglicherweise auch in allen Übersetzungen wiederholt abzuarbeiten, versuche ich mit meinen Kunden, diese Aufgaben oder den damit verbundenen Zeitbedarf möglichst zu reduzieren.

Markupforum Stuttgart 2011

Wenn Sie sich für das Programm dieser Veranstaltung zum Thema XML interessieren, finden Sie alle Infos auf . Diese neue Veranstaltung hat meiner Meinung gutes Fortsetzungs-Potential. Sicher werden – aufgrund der Ausrichtung der veranstaltenden Hochschule der Medien – auch zukünftig die technischen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für mögliche neue Geschäftsmodelle von Verlagen einen gewissen Vorrang haben, […]

Der Stand der XML-Dinge

Anfang 2009 führte Scriptorium Publishing eine Umfrage unter dem Titel »The State of Structure« zu den Erwartungen an und Erfahrungen mit XML-strukturierten Autorenumgebungen und Prozessen durch. Über deren Ergebnisse habe ich im Mai 2009 kurz berichtet. Nicht zu schweigen davon, dass ich einige Erkenntnisse auch in einigen Vorträgen und Präsentationen berücksichtigen konnte. Jetzt, Anfang 2011, […]

MarkupForum: Publishing mit XML

Viele Konferenzen zu Themen rund um XML finden in den USA statt, die uns nächstgelegene Veranstaltung war bislang die Konferenz XML Prague, die ich 2010 zum ersten Mal besucht und über die ich in mehreren Beiträgen berichtet habe: Blog-Beiträge zur XML Prague Nicht zuletzt von dieser Veranstaltung, sondern auch von einem gewissen Mangel an Veranstaltungen […]

Database Publishing mit FrameMaker

Ein nicht nur von der Seitenzahl her umfangreiches Projekt habe ich kürzlich abgeschlossen und wenn Sie die DMS Expo (26.-28.10.2010) besuchen, können Sie am Stand des VOI e.V. einen Blick auf das 956 Seiten starke Resultat werfen: Die vom VOI in Zusammenarbeit mit der Beratungsgesellschaft Zöller & Partner herausgegebene »Marktübersicht Dokumenten-Management-Systeme« umfasst 956 Seiten und […]

SVG wiederbelebt?

Nach der Übernahme von Macromedia und damit dem Flash-Format wurde es schlagartig still um SVG, ein auch von Adobe ursprünglich voran getriebener XML-basierter Standard für Vektorgrafiken. Adobe Illustrator gehörte zu den ersten Programmen mit SVG-Unterstützung, mit dem SVG Viewer brachte Adobe eine Browser-Plug-in auf den Markt. Jetzt erschien als zunächst experimentelles Update für Adobe Illustrator […]

Tappen Sie nicht in die Falle

Michael Kay, XSLT-Mastermind, hat einen Blog-Eintrag zu The ten most common XSLT programming mistakes verfasst. Der aus meiner Sicht eindrücklichste Hinweis ist Punkt 7: Don’t use disable-output-escaping. […] 95% of the time, if you see disable-output-escaping in a stylesheet, it tells you that the author was a novice who didn’t know what s/he was doing. In […]

Dokumentvergleich – Änderungsanzeige

Diff, Change Tracking, Änderungsverfolgung… you name it… Es gibt mehrere Gründe warum jemand gerne sehen möchte, wo in einem Dokument welche Änderungen gemacht wurden: Der Leser möchte bei einem Update die Stellen mit Änderungen gegenüber seiner letzten Version des Dokuments sofort erkennen Der Korrektur-Leser möchte die Stellen mit Änderungen seit dem letzten Korrekturlauf erkennen In […]

XML Prague 2010: XML-Editoren

Rückblick zu XML Prague 2010 Stéphane Sire von der École Polytechnique Fédérale de Lausanne brachte es im Vortrag »Authoring XML all the Time, Everywhere and by Everyone« ganz gut auf einen Nenner: Es gibt mehrere Ansätze, wie XML-Editoren aufgebaut sind, an welche Zielgruppe sie sich wenden: Markup-zentriert (wie z.B. OxygenXML und alle anderen Entwickler-Editoren) Daten-zentriert […]