FrameMaker 9.0.3

FrameMaker 9 Icon

Aus FrameMaker 9.0.2 (9.0p237) wird jetzt 9.0.3 (9.0p250). Die nach der Installation des Patches im Programmverzeichnis befindliche ReadmeForPatch903.pdf führt ein Vielzahl von Punkten auf. Zu den Wichtigsten zählen (eine subjektive Auswahl):

  • Beim Öffnen/Importieren von Dateien, die in FrameMaker 7.2 und niedriger mit virtuellen Schriften im Text erstellt wurden, wird der Text in FrameMaker 9 jetzt korrekt angezeigt.
  • PreserveEntity FDK-Client kann mit XSLT in XML-Anwendungen kombiniert werden, um Variablen und Sonderzeichenverarbeitung beizubehalten, wenn Dokumente zwischen FrameMaker und XML importiert und exportiert werden.
  • Die Rechtschreibprüfung verhinderte das Hinzufügen von Wörtern mit Sonderzeichen zum Wörterbuch. Ebenso wurden Wörter mit Suffix „(s)“ als Rechtschreibfehler angezeigt.
  • Die Maße und Standard-dpi-Auflösungen für PNG-, JPG- und GIF-Dateien wurden beim Importieren in FrameMaker beschädigt.
  • In strukturierten Dokumenten waren untergeordnete Elemente sichtbar, obwohl das übergeordnete Element mithilfe von bedingtem Text ausgeblendet war. Das ist jetzt konfigurierbar.
  • Löschen mehrerer Benutzervariablen im Variablen-Pod brachte FrameMaker zum Absturz.
  • FrameMaker stürzte ab beim Aktivieren verschiedener Registerkarten der Tabellengestaltung, wenn der Kontext auf Buch gesetzt und die Bereiche zu Symbolen verkleinert sind.
  • Falscher IOM (Index of Marker) wurde erstellt für eine Datei mit Markierungen, die strukturierte Bausteine verwendete.

Sie haben 9.0p196

Sie haben 9.0p230

Sie haben 9.0p237

Dieser Beitrag wurde unter FrameMaker abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.